Kontakt
Karriere bei Gautzsch

Interview mit Benjamin Leditzky

Geschäftsführer der H. Gautzsch Eggenfelden B. Leditzky GmbH & Co. KG

Die Fragen stellt Peter Benthues.

P.B.: Lieber Benjamin, vielen Dank für Deine Bereitschaft uns mehr über Deine Arbeit als geschäftsführender Gesellschafter in Deiner Firma zu erzählen!

B.L.: Sehr gerne, ich hoffe dadurch mehr Kollegen zu ermutigen den gleichen Schritt zu machen!

P.B.: Du sprichst von einem Schritt, war es für Dich eine große Veränderung in Deiner eigenen Firma weiterzuarbeiten? Du warst ja vorher schon Filialleiter im selben Betrieb!

B.L.: Es ist tatsächlich eine große Chance vom Arbeitnehmer zum Arbeitgeber zu werden. Das vielleicht wichtigste ist: ich kann nun Entscheidungen sofort im Haus treffen, unsere flachen Hierarchien in der Unternehmensgruppe bieten dazu große Freiräume. So kann man auf die regionalen Gegebenheiten perfekt eingehen.

P.B.: Du bist ja aber weiter in die Firmengruppe eingebunden?

B.L.: Schon, aber ich kann nun meine eigenen Vertriebsstrategien entwerfen, um unsere Ziele zu erreichen. Und meine Firma hat dafür alles was dazu gehört, ich bekomme z.B. monatlich eine Gewinn- und Verlustrechnung, sehe immer genau wo ich stehe. Vor allem habe ich aber die Fachleute vor Ort die ich brauche. Du weißt ja, unsere Betriebe sind kleine Experten-Firmen, mit nur 4-6 Mitarbeitern aber dem vollen Elektro-Fachwissen das vor Ort nötig ist.

P.B.: Heißt das, Du und Dein Team seid nur konzentriert auf die Umstände vor Ort?

B.L.: Das ist tatsächlich unser Schwerpunkt, ich kümmere mich hier um jeden Preis, jedes Objekt. Ich habe aber natürlich Einblick in alle Arbeitsprozesse, auch in solche die gruppenweit gelten. In deren Entscheidungsfindung bin ich nun sogar stärker eingebunden.

P.B.: Bist Du denn für das alles vorbereitet gewesen? Tust Du Dich mit allem leicht?

B.L.: Für vieles schon, schließlich bleibt es Elektrogroßhandel. Aber der Meinungsaustausch zwischen den Geschäftsführern der Gruppe hilft enorm dabei, und macht obendrein eine Menge Spaß.

P.B.: Und nach außen? Immerhin trägt die Firma jetzt Deinen Namen?

B.L.: Auch das ist ein Unterschied. Mein Ansehen gegenüber Kunden und Lieferanten ist mächtig gestiegen. Ich bin jetzt Unternehmer, das honorieren alle.

P.B.: Danke, Benjamin! Wir drücken Dir weiter die Daumen, viel Erfolg!

B.L.: Vielen Dank, und beste Grüße an alle!

Interview mit Benjamin Leditzky

Links:

Wo könnten Sie tätig werden? Sehen Sie hier unsere Karte möglicher Standorte!

Weiterlesen

Lesen Sie mehr über die Aufgaben eines Geschäftsführers

Weiterlesen